Mystery Research

 

Definition

Unter Mystery Research versteht man alle Instrumente die eine Auswertung aus der Kundensicht anhand vorgegebener Testszenarien umfassen. Zu den bekanntesten Instrumenten zählen Testkäufe und Testanrufe.
Sonderformen von Mystery Research sind Wettbewerbschecks, Store Checks, Mystery Chats, Mystery Promotion, Kampagnenchecks, Testdiebstähle, Feedback Tests, Mystery Guesting

Nutzen

Die erfassten Informationen dienen der Optimierung von Trainingserfolgen, Kundenzufriedenheit, Kundenorientierung, Kundenservice, Kundenbindung, Beratungsqualität, Kompetenz, Jugendschutz
Der Fokus liegt dabei auf der Erhebung von Preisen und der Überprüfung der Einhaltung von Gesetzen oder Vertragsvorschriften.

 

Mystery Research zur Vervollständigung der Kundenbefragung

Mystery Research liefert objektive Ergebnisse und stellt zusätzliche Informationen zur Messung der Kundenzufriedenheit dar.
Der Prozess sorgt somit für einen kostengünstigen und schnellen Einblick aus Sicht der jeweiligen Kundschaft.

Übliche Elemente

Gesamteindruck, Sauberkeit, Ordnung, Außen-/ Inneneindruck, Warenpräsentation, Warenverfügbarkeit, Mitarbeiterverhalten, Produktpräsentation, Mitarbeiterkompetenz, Bedarfsanalyse, Abschlussverhalten

Voraussetzungen

Um aussagekräftige Daten zu erheben, müssen gewisse Voraussetzungen beachtet werden. Insbesondere die Einbeziehung von Mitarbeitern, Personalvertretung, Testbogendesign und die Ergebniskommunikation.

Mitarbeiterakzeptanz

Mystery Research ist mitbestimmungspflichtig und sollte in Abstimmung, wenn vorhanden mit dem Betriebsrat erfolgen. Bei korrekter Anwendung der Ergebnisse können bei Mitarbeitern die Leistung, Ausbildung und Mitarbeitereinsatzmöglichkeiten zielgerichtet verbessert werden.

Ehrlichkeitstestkäufe

Besteht der Verdacht einer begangenen Straftat im Arbeitsbereich der entsprechenden Person, ist es dem Arbeitgeber erlaubt in die Persönlichkeitsrechte des Mitarbeiters einzugreifen. Dies geschieht unter Abwägung der Interessen des Unternehmens. Bestimmte Anforderungen die berücksichtigt werden müssen, sowie fehlende Möglichkeiten den Vorgang im laufenden Betrieb zuanalysieren, berechtigen Sie zur Durchführung eines Ehrlichkeitstests, um beispielsweise Schwachstellen oder Inventurdifferenzen so gering wie möglich zu halten.

Diebstahlprävention…

in diesem Wort steht leider schon der vollendete Diebstahl. Im eigentlichen Sinn der geplante oder der im Ablauf schon vorbereitete Diebstahl, um dann zu einem Ergebnis zu kommen. Im Bereich der Diebstahlprävention ist die QPS -Marketing- Gruppe beratend tätig und unterstützt mit Dienstleistern bei der fachgerechten Umsetzung der Maßnahmen.

Wir reden in diesem Fall nicht nur von ständig wachsamen Personal, welches sich auf ungewöhnliche Abläufe im Verkauf konzentrieren soll, sondern auch beispielsweise von Höhe und Anordnung der Regale, sowie dem Einsatz von Spiegeln.

Eine präventive Maßnahme ist auch das Thema Schulungen für das Personal, um sicher zu stellen, dass Sie die Fehler und die Tricks der Täter erkennen. Parallel kann durch einen Testdiebstahl das Geschulte trainiert werden, damit dies fachlich und sicher für den Unternehmer umgesetzt wird.

 

Entscheiden Sie sich für uns!

Überzeugen Sie sich gerne in einen persönlichem Gespräch mit unserem Inhaber und Geschäftsführer Frank Saewe und vereinbaren einen Termin unter Telefon (0 30) 5 21 39 10 70 oder per Kontaktformular.