Interimsmanagement

 Neuer Wind aus einem anderem Blickwinkel

Bildrechte 123RF

Interim Management, auch Management auf Zeit genannt, ist ein befristetes Arbeitsverhältnis von Spezialisten- und Management-Aufgaben eines externen Projektmanagers in Unternehmen. Die Interim Manager werden eingesetzt, wenn Kapazitäten in Unternehmen nicht ausreichen und/oder fachspezifisches Personal benötigt wird.
 

Es werden die Aufgaben von Interim Managern in drei Kategorien unterteilt,

für spezifische Projekte,

zur Überbrückung von Managementengpässen und

Lösung herausfordernder Unternehmenssituationen.

Die Experten auf Zeit sind Freiberufler und meistens nur bis zu einer Dauer bis zu 9 Monaten in einem Unternehmen tätig. Bei Projektarbeiten liegt das Arbeitsverhältnis bei bis zu 24 Monaten. Interim Manager bieten gegenüber internen Projektmanagern viele Vorteile, weil sie beispielsweise objektiv gegenüber eingefahrenen Strukturen agieren. Da sie nicht in das Tagesgeschäft eingebunden werden, bringen sie personelle Kapazitäten ausschließlich für diesen Einsatz mit.

Folgende thematische Informationen könnten Sie auch interessieren:

Vertriebsberatung, Strategie, Personalwesen, Arbeitszeugnisse, Personalbeschaffung, Bewerbungs-Mystery-Shopping, Inventurdienstleistungen, Inventurdifferenzen