Fokusgruppen

Fokusgruppen & Gruppendiskussionen  qualitative Marktforschung

Unter der Fokusgruppe versteht man eine Gruppendiskussion, die zu qualitativen Sozialforschungen sowie in der Marktforschung eingesetzt werden. Dabei handelt es sich um eine moderierte Gruppendiskussion mehrerer Teilnehmer, dieses ist meistens an einen Leitfaden mit offenen Fragen geknüpft. Solche Diskussionen nennt man aufgrund des Leitfadens auch teilstandardisiertes Interview.

Aufgrund von starken Prinzipien, basiert die Methode auf Offenheit, Kommunikation, Vertrautheit und Fremdheit sowie Reflexivität.

Bildrechte 123RF

 

Bevor man mit der Forschung beginnt, muss überlegt werden, welche Methode dem Forschungsziel dient und welches zum Einsatz kommen sollte.

  • Inspiration zu weiteren, sowie ausführlicheren, tiefergehenden Aussagen
  • Einbeziehung von stilleren Teilnehmern
  • Transparenz der Gedanken- und Erlebenswelt der Interviewpartner
  • auch „unfertige“ Produkte und Vorlagen, zum Beispiel Zeichnungen, können getestet werden
  • Erreichung neuer Informationen
  • Entwicklung von Hypothesen über Motive der Teilnehmer

Welche Fragestellungen können mit Fokusgruppen beantwortet werden?

  • Wird das neue Konzept (speziell: Interaktionsprozesse) von den Nutzern verstanden?
  • Wie würden die Nutzer gerne eine Website bzw. einzelne Funktionalitäten gestalten?
  • Wie lassen sich bereits bestehende Funktionen und Features auf einer Website nochmals optimieren?
  • Wie kann man neue, innovative Konzepte oder Features nutzergerecht umsetzen? Welche Inhalte, Funktionen und Services könnte man zusätzlich noch anbieten? (Ideengewinnung)